14.10.2019 19:21

Juist Aurich

Niedersachsen

Küchenbrand

Bei den Juister Feuerwehrleuten ertönen am Montag um 19:21 Uhr die digitalen Meldeempfänger. Sofort machen sich die freiwilligen Retter auf den Weg zum Feuerwehrhaus. Sie besetzen drei Einsatzfahrzeuge und eilten zum Einsatzort in der Dünenstraße. Dort angekommen bemerken sie schnell eine deutliche Rauchentwicklung im Dachgeschoss des Gebäudes. Der erste Angriffstrupp erkundete unter  Atemschutzgerät die Lage in dem betroffenen Gebäude. Sie entdeckten ein schwelendes Küchengerät auf einer eingeschalteten Herdplatte. Das Gerät wurde aus dem Gebäude entfernt und somit war die Gefahr gebannt. Die Räume wurden ausgiebig gelüftet und der Eigentümer konnte zurück in seine Wohnung. 

Im Einsatz waren zwanzig Einsatzkräfte der Feuerwehr Juist mit drei Fahrzeugen. Weitere Fahrzeuge und Wehrmitglieder standen am Feuerwehrhaus in Bereitstellung.

Glücklicherweise wurde bei diesem Notfall niemand verletzt. 

Anmerkung des Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V.: 

Die Feuerwehren auf den Inseln sind auf sich allein gestellt. Sollten Sie Unterstützung benötigen, so muss diese vom Festland eingeflogen oder mit einem Schiff herbeigebracht werden. Dieses kostet Zeit. Die Feuerwehren der Inseln sind jedoch sehr gut aufgestellt, sodass eine personelle oder materielle Unterstützung äußerst selten vor kommt. 

Uwe Wunder, Feuerwehr Juist / Bild: Thomas Breeden, Feuerwehr Juist


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer