13.10.2019 01:48

Mühlenbach Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Auto landet im Löschteich

Heute Nacht wurde die Kleineinheit der Mühlenbacher Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf die B294 in Richtung Elzach alarmiert. Ein PKW kam in einer 180 Grad Kurve von der Fahrbahn ab, damit endete die Fahrt in einem Brandweiher. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise noch selbst befreien. Die Feuerwehr stellte sicher, dass keine Betriebsstoffe vom PKW in das offene Gewässer gelangen. Anschließend wurde der Teich von der Feuerwehr entleert, damit sie zusammen mit einem Spezialunternehmen den PKW bergen konnten.

Feuerwehr Mühlenbach


Der 28-jährige Fahrer eines VW Golf war am frühen Sonntagmorgen auf der B294 von Mühlenbach in Richtung Waldkirch unterwegs. In einer Spitzkehre kurz vor der Passhöhe Heidburg musste der Fahrer angeblich einem Reh ausweichen, fuhr in der Rechtskurve geradeaus und kam nach links von der Fahrbahn ab. Sein Auto fuhr geradewegs in einen Löschteich und ging unter. Der Fahrer öffnete geistesgegenwärtig die Seitenscheibe der Fahrertür und konnte sich aus dem Fahrzeug retten. Nur noch die geöffnete Heckklappe schaute aus dem Teich heraus. Die noch funktionierende Fahrzeugbeleuchtung erhellte den See von unten. An dem neuwertigen Golf 7 entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von rund 38.000 Euro. Die Feuerwehr ließ das Wasser im Löschteich ab, worauf das Wrack geborgen werden konnte.

Polizei


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer