15.10.2019 12:50

Ihlow Simonswolde Aurich

Niedersachsen

Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden am Dienstagmittag gegen 12:50 Uhr die Feuerwehren aus Simonswolde, Riepe und Ihlowerfehn zusammen mit dem Rüstwagen aus Sandhorst an die Oldersumer Straße in Simonswolde alarmiert.

Vor Ort war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mofa und einem PKW gekommen, infolgedessen der PKW in einem Graben zu stehen kam.

Die in dem PKW eingeschlossene Person konnte zügig und ohne technisches Gerät von den ersteintreffenden Einsatzkräften aus dem Fahrzeug befreit werden, weshalb die sich noch auf der Anfahrt befindlichen Kräfte die Einsatzfahrt abbrechen konnten. 

Ein Teil der Oldersumer Straße wurde aufgrund des Rettungseinsatzes, an dem auch ein Rettungshubschrauber beteiligt war, für etwa 30 Minuten gesperrt.

Mit Unmut wurden die Einsatzkräfte bei diesem Einsatz mit Schaulustigen konfrontiert, die auf der Ausweichstrecke umherliefen, weshalb sich der Verkehr am Sandwater teilweise staute. 

Auch wenn ein Feuerwehreinsatz interessant aussieht oder man der Überzeugung ist, man könnte etwas verpassen, sollte man umsichtig Handeln, Abstand zur Einsatzstelle halten und den Anweisungen der Einsatzkräfte folge Leisten.

 

Pascal Coordes, Feuerwehrpressesprecher Gemeinde Ihlow


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer