15.10.2019 16:00

Südbrookmerland Moordorf Aurich

Niedersachsen

Kinder bemerken Rauchentwickung - Mehrere Passanten ignorieren Hilfeersuchen der Kinder

Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr, bemerkte eine Gruppe spielender Kinder an einem Busbahnhof in Moordorf Rauchschwaden hinter einer Arztpraxis an der Auricher Straße.

Die Kinder sprachen mehrere Passanten an, dass die Feuerwehr gerufen werden müsste. Der größte Teil ignorierte jedoch das Hilfeersuchen der Kinder. Zwei Radfahrer veranlassten dann den Notruf aufgrund des Hinweises der Kinder.

Die Feuerwehr Wiegboldsbur rückte zur Erkundung mit einem Fahrzeug und fünf Einsatzkräften an der besagten Stelle an und konnten nach einem Gang durch Dickicht aus Büschen und Gräsern eine Brennschale auf einem angrenzendem Grundstück ausmachen, von der die Rauchentwicklung aus ging. Ein Handeln von Seiten der Feuerwehr war nicht erforderlich. Somit konnte ein in Bereitstellung stehendes Löschfahrzeug sich abmelden und das vor Ort befindliche Tanklöschfahrzeug die Einsatzstelle wieder verlassen.

Das Handeln der Kinder war vorbildlich. Die Reaktion einiger Erwachsener lässt jedoch nachdenklich stimmen. Was wäre, wenn nicht nur eine Brennschale die Ursache für die Rauchentwicklung gewesen wäre?

Manuel Goldenstein, Pressesprecher Feuerwehr Wiegboldsbur


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer