14.10.2019 23:40

Bad Oeynhausen Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Gartenhäuschen geht in Flammen auf - Hinweise auf Brandstiftung an Kleintransporter in Nachbarschaft

Zu dem Brand einer Gartenhütte wurden Polizei und Feuerwehr am späten Montagabend zur Kärntener Straße gerufen. Das Feuer zerstörte das aus Metall gefertigte Häuschen samt dem aus Gartenmöbel, Werkzeug und einem Rasenmäher bestehenden Inventar. Verletzt wurde niemand. Rätsel gibt die eingeschlagene Seitenscheibe eines in der Nachbarschaft abgestellten Mercedes Sprinter auf. Hier fanden die Beamten Hinweise, dass das Fahrzeug in Brand gesetzt werden sollte.

Der Grundstücksbesitzer hielt sich eigenen Angaben zufolge am Abend mit seiner Familie im Haus auf, als er auf eine Rauchentwicklung in seinem Garten aufmerksam wurde. Als die Familie Nachschau hielt, schlugen bereits Flammen aus der Hütte. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr. Neben der Hütte wurde auch eine größere Abfalltonne ein Raub der Flammen.

Die gegen 23.40 Uhr verständigten Polizisten konnten in der Nacht keine Brandursache feststellen. Dafür entdeckten sie während der Löscharbeiten einen rund 30 Meter entfernt stehenden Kleintransporter, einen Merceds Sprinter, dessen Seitenscheibe zerstört war. Hier fanden sich Hinweise, die auf eine versuchte Brandlegung hindeuten. Ein Feuer brach aber nicht aus. Ob ein Zusammenhang mit dem Brand des Gartenhäuschens besteht, ist Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen sein. Die Beamten bitten um Hinweise unter Telefon (0571) 88660.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer