15.10.2019 05:50

Schönaich Böblingen

Baden-Württemberg

Vier leichtverletzte Personen nach Brand in Mehrfamilienhaus

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 05:50 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Teckstraße in Schönaich. Eine im zweiten Obergeschoss in einem Abstellraum deponierte Matratze geriet vermutlich nach dem Kontakt mit einer eingeschalteten Glühbirne in Brand.

Mehrere Bewohner des Mehrfamilienhauses reagierten schnell und trugen die brennende Matratze auf den Hof des Mehrfamilienhauses. Hierbei erlitten vier Männer im Alter von 18, 46 und 47 Jahren sowie ein 13-jähriger Junge leichte Verletzungen. Alle vier wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Schönaich, die mit drei Fahrzeugen und 26 Wehrleuten vor Ort war, löschte die brennende Matratze. Durch das Feuer entstand ein Gebäudesachschaden von etwa 30.000 Euro. Nachdem das Gebäude belüftet worden war, konnte es wieder betreten werden und ist weiterhin auch bewohnbar.

Polizeipräsidium Ludwigsburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer