14.10.2019 00:00

Sprockhövel Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Mehrere Einsätze in der zweiten Wochenhälfte

Zum Ende der vergangenen Woche wurde die Feuerwehr Sprockhövel zu mehreren Einsätzen gerufen. Bereits am Donnerstagmorgen rückten Kräfte zur Straße "Hohe Egge Oberweg" aus und retteten dort auf Anforderung des Rettungsdienstes einen verletzten Patienten aus dem Obergeschoss eines Wohnhauses. Aufgrund der baulichen Enge im Innern wurde der Patient mit einer speziellen Aufnahme liegend über die Drehleiter zur Straße transportiert.

Am Freitagnachmittag wurden mehrere Löschzüge zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Straße "Schevener Holz" alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Rauchentwicklung durch eine Brennstoff-Heizung entstanden war. Eine unmittelbare Gefahr bestand nicht. Jedoch wurde die Einsatzstelle an den zuständigen Bezirksschornsteinfeger übergeben.

In der Nacht zu Sonntag wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte erneut alarmiert. Im Marker Weg hatte eine Person den Rettungsdienst alarmiert, konnte jedoch aus eigener Kraft die Wohnungstür nicht mehr öffnen. Daher wurde durch die Feuerwehr mit Spezialwerkzeug ein Zugang zum Haus geschaffen. Der Patient konnte nach der notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Feuerwehr Sprockhövel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer