16.10.2019 19:40

Kippenheim Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Mitgeschleift und schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich am Mittwochabend eine Frau bei einer missglückten Rettungstat an der Auffahrt eines Schulgeländes angrenzend zur B 3 zugezogen.

Zunächst war die Autofahrerin gegen 19:40 Uhr mit ihrem Audi angefahren, obwohl ein Mitfahrer noch nicht vollständig in den Wagen eingestiegen war. Dieser kam hierdurch zu Fall, blieb jedoch unverletzt.

Beim Erkennen ihres Missgeschicks stieg die Chauffeurin zusammen mit einer weiteren Mitfahrerin aus ihrem Auto aus und vergaß hierbei den Audi gegen ein Wegrollen zu sichern. Der Wagen rollte rückwärts, was die Fahrerin trotz des stark abschüssigen Straßenverlaufs versuchte, zu verhindern. Während sich die beiden Mitfahrer in Sicherheit bringen konnten, wurde die Fahrerin von ihrem Auto mitgeschleift. Der Audi durchbrach in der Folge ein Geländer und die Frau stürzte eine etwa zwei Meter tiefe Böschung hinunter.

Mit schweren Verletzungen musste sie mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Der durch das Unglück entstandene Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro taxiert. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kippenheim und Mahlberg unterstützen die Maßnahmen an der Unfallstelle.

Polizeipräsidium Offenburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Kippenheim: SUV schleudert Fahrerin auf Gehweg - Lahrer Zeitung

Frau versucht, rollendes Auto zu stoppen und wird dabei schwer verletzt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer