16.10.2019 09:15

Bückeburg Schaumburg

Niedersachsen

Amtshilfe: Polizei kommt durchs Fenster

Die Polizei Bückeburg konnte gestern mithilfe der Bückeburger Feuerwehr einen beim Amtsgericht erwirkten Durchsuchungsbeschluss für eine Wohnung in der Pulverstraße ungewöhnlich vollstrecken, weil die Beamten nicht wie sonst üblich durch die Tür kamen, sondern über den ausgefahrenen Einsatzkorb des Feuerwehrleiterwagens durch das Fenster der im 1.Obergerschoss liegenden Wohneinheit gelangten.

Hintergrund war ein auffällig gewordener 45jähriger Anwohner des Hauses. Der psychisch Erkrankte hantierte mit Messern im Hausflur und warf Gegenstände aus dem Haus.

Der Mann wurde in eine psychische Fachklinik eingewiesen.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz gegen den Bückeburger eingeleitet.

Für den Einsatz wurde die Pulverstraße in der Zeit von 09.15 bis 10.45 Uhr phasenweise gesperrt.

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer