19.10.2019 08:25

Delbrück Westenholz Paderborn

Nordrhein-Westfalen

Tödlich Verletzter bei Wohnungsbrand

Am Samstagmorgen, den 19.10.2019, kam es zu einem Wohnungsbrand in Delbrück-Westenholz, bei dem eine tödlich verletzte Person aufgefunden wurde.

Gegen 08:25 Uhr wurde durch aufmerksame Zeugen ein Wohnungsbrand in Delbrück-Westenholz gemeldet. Bei den Löscharbeiten fanden die Rettungskräfte den Leichnam eines 84-Jährigen. Die genauen Umstände, die zum Wohnungsbrand und dem Tod des Bewohners führten, werden zur Zeit untersucht. Ein 48-jähriger Bewohner konnte von der Feuerwehr gerettet werden. Der Mann wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Für die Ermittlungen wurde die Mordkommission "Grube" unter der Leitung von Kriminalhauptkommissarin Jutta Horstkötter gegründet.

Update:

Am Sonntagmorgen, den 20.10.2019, fand die Obduktion des tödlich verletzten 84-Jährigen statt, der bei einem Wohnungsbrand in Delbrück-Westenholz gefunden wurde.

Die weiteren Ermittlungen zum Brand, unter Einbindung eines Brandsachverständigen, ergaben, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Die am Sonntag durchgeführte Obduktion des Toten bestätigte den Verdacht eines Gewaltverbrechens. Ob eine festgestellte Gewalteinwirkung oder die Folgen des Verbrennens todesursächlich waren, muss durch weitere Untersuchungen geklärt werden.

Nach derzeitigen Ermittlungen der Mordkommission "Grube", ist der 48-jährige Mitbewohner dringend tatverdächtig. Er schweigt zum Tatvorwurf.

Durch die Staatsanwaltschaft Paderborn wurde am heutigen Tage ein Antrag auf Untersuchungshaft gestellt, welcher von der zuständigen Haftrichterin erlassen wurde.

 

Polizeipräsidium Bielefeld

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Toter bei Brand in Delbrück: Ehemaliger Pflegesohn dringend tatverdächtig

Delbrück. Nach dem Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in Delbrück im Kreis Pade

Delbrück

Rentner wurde Opfer eines Verbrechens

Delbrück?(WB). Ein Leichenfund erschüttert die Menschen im Delbrücker Ortsteil Westenholz (Kreis Paderborn). Der 84-jährige Johannes B., der im Ort bekannt war, wurde am Samstag von der Feuerwehr bei Löscharbeiten im eigenen Haus entdeckt. Eine Obduk

Westfalen-Blatt

»Das war kein normaler Einsatz«

Delbrück (WB). Der Fund einer Leiche nach einem Brand am Samstag in Westenholz war auch für die Retter alles andere als Routine. Notfallseelsorgerin Anita Papenheinrich war vor Ort und schildert, was sie erlebt hat. Da sie mit dem später festgenom

Westfalen-Blatt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer