22.10.2019 17:10

Gelsenkirchen Horst

Nordrhein-Westfalen

Hund auf Abwegen von der Feuerwehr gerettet

Am Nachmittag gegen 17.10 Uhr erreichte die Feuerwehr Gelsenkirchen ein Notruf von der Devensstraße in Gelsenkirchen Horst. Ein Hund war durch ein Fenster ausgebüxt und hatte sich in der Dachrinne geflüchtet. Sein Herrchen konnte ihn auch mit Leckerlis nicht überreden zurück in die Wohnung zu klettern. Die Besatzung einer Drehleiter und eines Kleineinsatzfahrzeugs machten sich auf den Weg und konnten den Hund nach kurzem Zureden in den Korb der Drehleiter retten und schwanzwedelnd seinem überglücklichen Besitzer übergeben. Der Hund wurde bei der Aktion nicht verletzt. Gegen 18.00 Uhr waren alle Einsatzfahrzeuge wieder zurück an der Feuerwache Buer.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer