19.10.2019 09:32

Hannover Nordstadt

Niedersachsen

Unfall an der Schwanenburgkreuzung fordert drei Verletzte

Am Samstagvormittag ereignete sich auf dem Westschnellweg im Bereich der Schwanenburgkreuzung ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw und einem Wohnwagen. Hierbei verletzten sich drei Menschen, es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Um 09:32 Uhr erreichten die Regionsleitstelle Hannover mehrere Notrufe zu einem Verkehrsunfall auf dem Westschnellweg im Bereich der Schwanenburgkreuzung. Aus bisher ungeklärter Ursache waren in Fahrtrichtung Herrenhausen ein mit einem Wohnwagen bespannter Mercedes Benz und ein Citröen verunfallt, wobei die Fahrzeuge im Seitenraum, teilweise auf der Leitplanke, zu stehen kamen.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass glücklicherweise niemand in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt war und sich alle Insassen bereits selbst aus ihren Unfallwracks befreit hatten. Drei Menschen verletzten sich leicht und wurden durch den Rettungsdienst behandelt. Während eine 19jährigen Frau und ein 85jähriger Mann nach Untersuchung durch einen Notarzt auf eigenen Wunsch an der Unfallstelle verblieben, musste ein 19jähriger Unfallbeteiligter mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden.

Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, der Sachschaden wird auf ca. 30.000.- Euro geschätzt. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 12 Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort.

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer