25.10.2019 20:40

Garz Vorpommern-Rügen

Mecklenburg-Vorpommern

Versuchte schwere Brandstiftung

Am 27.10.2019, gegen 20:40 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei über eine Rauchentwicklung in einer Bankfiliale in der Langen Straße in Garz informiert.

Durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Garz und Groß Schoritz konnte der Brand im Vorraum der Bank schnell gelöscht werden. Die Melderin des Brandes verständigte die drei Bewohner der Wohnungen neben und über der Bankfiliale, welche daraufhin vorsorglich ihre Wohnungen verließen. Alle blieben unverletzt.

Wie sich im Rahmen erster Ermittlungen durch den Kriminaldauerdienst Stralsund und das Polizeihauptrevier Bergen herausstellte, wurde durch einen 16-jährigen und einer 15-jährigen Jugendlichen, beide stammen aus Garz, eine Jacke im Innern der Bank in Brand gesetzt. Dies führte zur Entzündung eines Holzregals, in welchem Überweisungsträger und Informationsmaterial lagerte. Durch den Brand kam es zur Verrußung des Raumes.

Der entstandene Sachschaden wird auf 2. 500 Euro geschätzt. Es wurde eine Anzeige wegen versuchter schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Polizeipräsidium Neubrandenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer