27.10.2019 01:30

Stockelsdorf Ostholstein

Schleswig-Holstein

Drei Fahrzeuge ausgebrannt

Am frühen Sonntagmorgen (27.10.) wurde gegen 01.30 Uhr ein brennender Pkw in einer Grundstücksauffahrt in Stockelsdorf gemeldet. Vor Ort stellen Feuerwehr und Polizei fest, dass in der Grundstücksauffahrt fünf Fahrzeuge hintereinander parkten.

Drei Fahrzeuge, zwei Mercedes-Modelle und ein VW T4, brannten komplett aus. Die einsetzten Feuerwehren aus Stockelsdorf und Mori konnten verhindern, dass das Feuer sich auf das Wohnhaus ausbreiten konnte. Dieses blieb unbeschädigt.

Der Kriminaldauerdienst war zur Spurensicherung vor Ort. Die Sachbearbeitung übernimmt die Kriminalpolizeistelle in Bad Schwartau. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Ebenso wird geprüft, ob es einen Zusammenhang mit vier Bränden der letzten Monate in Stockelsdorf gibt.

Polizeidirektion Lübeck

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Anwohner in Angst: Feuerteufel in Stockelsdorf?

In der Lohstraße sind in der Nacht zu Sonntag auf einem Privatgrundstück in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses drei Fahrzeuge abgebrannt. Erst vor gut einer Woche war ein Fahrzeug in der Kleiststraße in Brand geraten. Zuvor gab es drei ähnliche Vorf

LN - Lübecker Nachrichten

Brandstiftung? Nächster Einsatz in Stockelsdorf

In Stockelsdorf brennt es seit Monaten immer wieder - es traf Autos, ein Carport und eine Gartenhütte. Die Polizei zeigt mehr Präsenz in der Gemeinde bei Lübeck.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer