31.10.2019 09:00

Habichtswald Ehlen Kassel

Hessen

Brand eines Hauses

Zu einem Brand eines Hauses kam es am heutigen Donnerstagmorgen in Habichtswald-Ehlen. Gegen 9 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand in der Warmetalstraße, der im Dachstuhl ausgebrochen war, alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte und der Beamten der Polizeistation Wolfhagen stand das Dach des Hauses bereits im Vollbrand. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden keine Personen verletzt. Wegen der noch andauernden Löscharbeiten ist die Ortsdurchfahrt in Habichtswald Ehlen in Richtung Schauenburg-Breitenbach (L3220) derzeit voll gesperrt. Die Brandursache ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an.


Nach dem Brand in Habichtswald-Ehlen am gestrigen Donnerstagmorgen berichten die vor Ort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen, dass an dem Haus in der Warmetalstraße ein Schaden von etwa 120.000 Euro entstanden ist. Die Brandstelle konnte durch die Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kriminalpolizei, die die weiteren Ermittlungen zur Brandursache durchführen, noch nicht betreten werden. Das Haus, das einsturzgefährdet ist, soll am heutigen Tag abgerissen werden. Nach ersten Ermittlungen liegen Hinweise vor, dass der Brand eine technische Ursache haben könnte. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gibt es derzeit nicht.

Ein Anwohner hatte die Rauchentwicklung im Bereich des Daches am gestrigen Donnerstagmorgen gegen 08:50 Uhr bemerkt. Der Hausbewohner hatte selbst noch vergeblich versucht, das im Dachboden ausgebrochene Feuer zu löschen. Die aufwendigen Löscharbeiten der Feuerwehr dauerte bis zum Nachmittag an. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeipräsidium Nordhessen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer in Ehlen: Bewohner hatte noch versucht selbst zu löschen

Im Habichtswalder Ortsteil Ehlen ist am Donnerstag im Dachstuhl eines Hauses ein Feuer ausgebrochen. Gegen 9 Uhr wurde die Feuerwehr wegen des Brands an der Warmetalstraße alarmiert.

https://www.hna.de

„Zu glauben ist das nicht“: Nach dem Brand in Ehlen musste das Haus abgerissen werden

Nach dem Brand in Ehlen musste das einsturzgefährdete Haus abgerissen werden. Der Hausbewohner hatte selbst noch vergeblich versucht, das im Dachboden ausgebrochene Feuer zu löschen.

https://www.hna.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer