02.11.2019 16:00

Aurich Aurich

Niedersachsen

Unfall mit landwirtschaftlicher Zugmaschine sorgte für Vollsperrung

Ein Trecker war samt einem der zwei angehängten Anhänger aus bislang ungeklärter Ursache auf die Seite gekippt und versperrte dadurch die gesamte Fahrbahn. Hierbei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Da sich die Feuerwehr Aurich gerade auf der jährlichen Hydrantenkontrolle befand, um die Wasserentnahmestellen „winterfest“ zu machen, wurden die Kameraden kurzerhand von der Leitstelle über Funk angesprochen und zusätzlich mit dem Einsatzstichwort "Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall" alarmiert.

Beladen waren die beiden Anhänger mit Laub und anderen Gartenabfällen, welche nun auf der Fahrbahn verteilt waren.

Öl tropfte aus der Zugmaschine und verschmutzte zusätzlich die Fahrbahn vor dem Carolinenhof.

Die aufwendige Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen und die Reinigung der Straße durch eine Fachfirma sorgten für eine Vollsperrung des gesamten Fischteichwegs. Die Polizei und die Untere Wasserbehörde des Landkreises Aurich waren ebenfalls im Einsatz.

Feuerwehr Aurich, Claaßen/Eiben


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer