08.11.2019 01:52

Hamburg Hammerbrook

Hamburg

Feuerwehrmann in der Rettungsleitstelle entdeckt Feuer auf dem Gelände eines Autohandels

In der Nacht zu Freitag gegen 01:52 Uhr bemerkte der diensthabende Dienstgruppenleiter in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg Feuerschein auf dem Gelände eines benachbarten Autohandels in der Wendenstraße. Daraufhin wurde umgehend ein Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Rothenburgsort-Veddel mit dem Stichwort Feuer alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort stellte sich heraus, dass drei PKW auf dem Gelände eines Autohandels aus bisher ungeklärter Ursache in voller Ausdehnung brannten. Sieben weitere Kraftfahrzeuge wurden durch Wärmestrahlung und Ruß beschädigt. Das Feuer konnte durch die Kräfte mit 2 C-Rohren unter umluftunabhängigen Atemschutz gelöscht werden. Nach den abschließenden Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben.

Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 22 Einsatzkräften vor Ort. Nur dem aufmerksamen Kollegen der Rettungsleitstelle ist es zu verdanken, dass der Brand überhaupt entdeckt wurde, da es keine weiteren Notrufe aus dem Umfeld der Einsatzstelle gab.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer