07.11.2019 15:00

Oberhausen

Nordrhein-Westfalen

Rauchentwicklung in Arztpraxis

Am Donnerstagnachmittag wurde die Berufsfeuerwehr durch die Auslösung der Brandmeldeanlage einer Gemeinschaftspraxis alarmiert.

In der Praxis kam es vermutlich durch einen technischen Defekts zu einem kleinen Brand mit leichter Rauchentwicklung. Hierdurch lösten mehrere Rauchmelder in einer Zwischendecke aus.

Durch den automatischen Räumungsalarm der verbauten Brandmeldeanlage wurden alle sich im Gebäude befindlichen Personen gewarnt und konnten das Gebäude noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen. Verletzt wurde dabei niemand.

Nach einer kurzen Erkundungsphase konnte ein Einsatztrupp unter Atemschutz und Kleinlöschgerät den Brand sofort löschen. In Anschluss an die Löschmaßnahmen wurden die Räumlichkeiten der Praxis umfassend mit einem Hochleistungslüfter quergelüftet.

Nachbargebäude waren von der Rauchentwicklung nicht betroffen. Während des Einsatzes war die Virchowstraße teilweise gesperrt. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen vor Ort.

Feuerwehr Oberhausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer