07.11.2019 15:03

Velbert Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Viel Rauch aber kein Feuer in Gewerbebetrieb

Aufgrund eines Alarms einer automatischen Brandmeldeanlage wurden am heutigen Donnerstagnachmittag um 15.03 Uhr die berufliche Wache und drei ehrenamtliche Löschzüge aus Neviges zu einem Gewerbebetrieb an der Siebeneicker Straße alarmiert.

Die ersten Einsatzkräfte fanden eine stark verrauchte Industriehalle vor. Sofort wurden Kräfte unter Atemschutz in das Objekt entsandt, um nach der Ursache für den Qualm zu suchen. In einem Stromverteilerschrank wurden sie schnell fündig. Ein Starkstromkabel war durchgeschmort und hatte so für die Rauchentwicklung und einen Kurzschluss gesorgt.

Da glücklicherweise kein Brand ausgebrochen war, beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr auf die Lüftung und Entrauchung der Halle, wozu ein Hochleistungslüfter zum Einsatz kam. Unterstützt wurde die städtische Wehr durch die Kollegen der betriebseigenen Feuerwehr.

Nach ca. 2,5 Stunden war der Einsatz beendet.

Ob der Kurzschluss im Betrieb auch der Grund für einen großflächigen Stromausfall in Neviges und Tönisheide war, muss abschließend durch die hinzugezogenen Mitarbeiter der Stadtwerke Velbert geklärt werden.

Feuerwehr Velbert


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer