11.11.2019 10:12

Kiel

Schleswig-Holstein

Unruhiger Vormittag bei der Feuerwehr Kiel

Innerhalb von 17 Minuten gingen am Montagvormittag drei Hilferufe bei der Integrierten Regionalleitstelle Mitte ein. Um 10:12 Uhr wurden auf dem Ostufer ein Löschfahrzeug und eine Drehleiter gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einer Türöffnung gerufen. Die Hauptfeuerwache war ebenfalls mit dem gesamten Löschzug zu einem Einsatz im Stadtgebiet unterwegs. Nur 12 Minuten später löste eine Brandmeldeanlage in der Schönkirchener Straße aus. Durch die gute Koordination der Leitstellendisponenten wurde der reduzierte Löschzug der Feuer- und Rettungswache Ost durch die Kräfte der Nordwache aufgefüllt, die sich im "Rendezvous-Verfahren" am Einsatzort treffen sollten. Auf der Anfahrt über die B76 kam die Drehleiter der Nordwache am Unfall an der Abfahrt Kronshagen Nord genauso wie ein Rettungswagen aus Gettorf vorbei. Beide blieben direkt vor Ort um erste Hilfe zu leisten. In den fünf ineinander gefahrenen PKW waren vier Leichtverletzte. Mit einem Großaufgebot an Rettungsdienst wurden alle Betroffenen schnell versorgt. Die B76 musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Alle Einsätze konnten schnell und erfolgreich vom Personal der Feuerwehr Kiel sowie den Hilfsorganisationen abgearbeitet werden.

Feuerwehr Kiel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer