13.11.2019 02:45

Hamm Mitte

Nordrhein-Westfalen

Jugendlicher hantiert mit Feuerwerkskörpern und löst Brand aus

Am frühen Mittwochmorgen (13. November) rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zu einem Brand auf dem Firmengelände eines Reifenhandels auf der Heessener Straße aus.

Zunächst war gegen 2.45 Uhr ein brennender Müllcontainer vor der Liegenschaft des Unternehmens gemeldet worden. Das Feuer schlug jedoch zügig auf das Gelände des Reifenhandels über, wo durch Rauch- und Hitzeeinwirkung ein Garagentor, ein Vordach sowie eine Mauer beschädigt wurden. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

 Gemäß erster Erkenntnisse wurde der Brand durch einen 17-Jährigen aus Hamm verursacht, welcher am Brandort mit Feuerwerkskörpern gezündelt hatte. Der Jugendliche wurde am Einsatzort angetroffen und vorläufig festgenommen. Gegen den Jungen wird nun wegen Brandstiftung ermittelt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15000 Euro geschätzt.

Polizeipräsidium Hamm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer