13.11.2019 09:22

München Forstenried

Bayern

Brand in Obdachlosenheim

Heute Morgen hat ein Brand in einer Obdachlosenunterkunft für ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst gesorgt. Ein Mitarbeiter einer Firma im Nachbargebäude bemerkte dichten schwarzen Rauch im Bereich des zweiten und dritten Obergeschosses und rief umgehend den Notruf.

Die Einsatzkräfte wurden bereits von mehreren aus dem Gebäude geflüchteten Personen erwartet. Eine Person hatte mit einem Feuerlöscher die erste Brandbekämpfung eingeleitet. Als der vorrückende Atemschutztrupp die Brandstelle erreichte, war das Feuer schon erloschen. Der Trupp führte noch Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte den betroffenen Bereich. Aufgrund der starken Rauchentwicklung beschloss der Einsatzleiter, die etwa 20 Bewohner des zweiten Obergeschosses zu evakuieren, und forderte weitere Rettungsdiensteinheiten nach.

Bis zu deren Eintreffen kamen die Bewohner zum Schutz vor der Witterung in den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr unter. Anschließend wurden sie vom Rettungsdienst untersucht. Nachdem der verrauchte Bereich mit einem Hochleistungslüfter entraucht wurde, konnten alle zurück in ihre Wohnungen.

Der Schaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer