13.11.2019 13:43

Xanten Wesel

Nordrhein-Westfalen

Gasgeruch in einem Geschäftshaus

Nachdem der Löschzug Xanten-Mitte bereits am frühen Morgen zu einer Ölspur im Stadtgebiet alarmiert wurde, erfolgte eine weitere Alarmierung am heutigen Mittwochmittag.

In einem Geschäftshaus an der Sonsbecker Straße, bestehend aus einem Schuh-, einem Bekleidungsgeschäft sowie einem Drogeriemarkt, wurde durch Mitarbeiter, als auch durch die Anwesenden Kunden ein vermeintlicher Gasgeruch innerhalb des Gebäudes wahrgenommen. Die Einheiten Xanten-Mitte, Birten und Lüttingen begaben sich daraufhin umgehend zum entsprechenden Objekt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren die Geschäftsbereiche bereits vollständig geräumt. In allen drei Gebäudeteilen konnte ein undefinierbarer Geruch festgestellt werden.

Nach umfangreicher Erkundung durch den Einsatzleiter, konnte im rückwärtigen Bereich des Gebäudes die Ursache ausfindig gemacht werden.

Durch einen technischen Defekt kam es zu einer Rauch- und Geruchsentwicklung innerhalb eines Monteurfahrzeuges. Da sich die Be- und Entlüftungsanlage des Gebäudekomplexes in unmittelbarer Nähe zu diesem Fahrzeug befand, konnte sich der Geruch zunächst innerhalb des gesamten Gebäudes ausbreiten.

Durch die Feuerwehr waren also keine weiteren Maßnahmen notwendig. Der Geschäftsbetrieb konnte nach kurzer Zeit wieder uneingeschränkt aufgenommen werden.

Feuerwehr Xanten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer