14.11.2019 09:25

Recklinghausen Süd Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Chloraustritt im Südbad - Hallenbad geräumt

Am heutigen Donnerstagmorgen (14.11.2019) kam es zu einem Gefahrstoffaustritt im städtischen Südbad in Recklinghausen-Süd. Verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 09.25 Uhr zur Pappelallee in den Stadtteil König-Ludwig alarmiert. Bereits auf der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte die Information, dass es beim Wechsel von Chlorflaschen für den Schwimmbetrieb zum Austritt des Gefahrstoffs gekommen war. Der Schwimmbetrieb wurde bereits vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte eingestellt und das Schwimmbad geräumt. Zu dieser Zeit befanden sich zwei Schulklassen im Hallenbad, welche sich unverzüglich nach draußen begaben.

Die gewechselten Chlorflaschen wurden durch zwei Einsatzkräfte unter Atemschutz zugedreht sowie Messungen vorgenommen. Messtechnisch konnten nach einiger Zeit keine erhöhten Werte festgestellt werden.

Die beiden Schulklassen kamen in Schulbussen vor Ort unter. Zwei vorab bestellte Busse der Vestischen Straßenbahnen zur Unterbringung der Schüler konnten abbestellt werden.

Der Einsatz dauerte bis circa 10 Uhr an. Im Einsatz befand sich die Feuerwehr Recklinghausen mit dem Löschzug Feuer- und Rettungswache und dem Rettungsdienst. Der alarmierte Ärztliche Leiter Rettungsdienst des Kreises musste nicht mehr tätig werden.

Zur Ursache kann die Feuerwehr keine Aussage treffen.

Feuerwehr Recklinghausen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie

Aufregung im Südbad: Kinder aus zwei Schulklassen mussten am Morgen überstürzt das Hallenbad verlassen, einige von ihnen kamen gerade aus dem Wasser, hatten nur Schwimmsachen an.

https://www.24vest.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer