15.11.2019 17:26

Haan Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Elektrogerät brennt im Keller

Die Feuerwehr Haan ist gestern um 17.26 Uhr zu einem Brand im Keller eines Einfamilienhauses am Annette-von-Droste-Hülshoff-Weg alarmiert worden. Dort war ein Elektrogerät in Flammen aufgegangen. Ein Bewohner hatte diese bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit einem Pulverlöscher erstickt, alle Personen das Haus verlassen.

Vorsorglich nahm die Feuerwehr noch einen Löschangriff vor. Ein Atemschutztrupp kontrollierte den Bereich, in dem das Elektrogerät gebrannt hatte. Wahrscheinlich war das akkubetriebene Gerät während des Ladevorgangs in Brand geraten. Es wurde ins Freie gebracht.

Da das Haus verraucht war, wurde abschließend noch ein Hochleistungslüfter eingesetzt.

Die Feuerwehr Haan war mit sechs Fahrzeugen und dem Rettungsdienst, insgesamt 29 Kräften, im Einsatz.

Feuerwehr Haan


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer