17.11.2019 19:25

Schorndorf Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Pkw prallt in parkende Fahrzeuge

Am Sonntagabend um 19:25 Uhr befuhr ein 31-jähriger Daihatsufahrer die Rosenstraße vom Kino kommend in Fahrtrichtung Bahnhof. Aufgrund medizinsicher Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen drei parkende Fahrzeuge und ein Verkehrszeichen. Anschließend kam das Fahrzeug auf der Seite zum Liegen.

Der Fahrer wurde eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam anschließend schwer verletzt ins Krankenhaus. Zur Unfallaufnahme wurde die Rosenstraße komplett gesperrt. Die Feuerwehr Schorndorf war mit 5 Fahrzeugen und 26 Mann unter Leitung von Abteilungskommandant Peter Lämmle im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungs- und einem Notarztwagen vor Ort.

Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 20.000 Euro, wobei bei zwei Fahrzeugen ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Darüber hinaus wurde ein Verkehrszeichen beschädigt, Schaden hier ca. 200 Euro.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall in Schorndorf: Eingeklemmt und schwer verletzt: Feuerwehr rettet Fahrer aus Auto

Ein 31-Jähriger kracht mit seinem Auto in parkende Fahrzeuge und wird dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr holt ihn heraus, doch er muss anschließend in eine Klinik.

stuttgarter-zeitung.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer