22.11.2019 10:10

Stolberg (Rhld.) Venwegen Städteregion Aachen

Nordrhein-Westfalen

Brand eines Bauernhofes

Freitagmorgen 10:11 Uhr: Die Leitstelle Aachen meldet den Brand eines Einfamilienhauses auf einem Bauernhof an der Straße "Langer Morgen" in Venwegen. Der Disponent der Einsatzzentrale alarmiert nach dem Stichwort "Feuer - Bauernhof" den Löschzug der Feuerwache, den 3. und 4. Löschzug (Löschgruppen Breinig, Dorff, Venwegen, Mausbach, Vicht und Zweifall), die Löschgruppe Gressenich und die Rathauswache.

Eine dichte schwarze Rauchwolke ist bereits auf der Anfahrt aus großer Entfernung deutlich sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte unter Leitung von Amtsleiter Andreas Dovern stehen die zwei Bewohner bereits vor ihrem Anwesen. Die beiden Verletzten werden sofort vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Derweil schlagen die Flammen bereits aus allen Öffnungen des freistehenden Einfamilienhauses und das Dach stürzt bereits ein. Zum Schutz der Stallanlage und einer Trafostation werden sofort zwei Riegelstellungen mit je einem C-Rohr aufgebaut. Mit einem weiteren C-Rohr wird ein Löschangriff vorgetragen. Da akute weitere Einsturzgefahr besteht, können die Löschmaßnahmen nur von außen durchgeführt werden.

Parallel dazu wird eine Wasserversorgung in wenigen Minuten aus einem mehrere hundert Meter entfernten Hydrant aufgebaut. Der von der Feuerwehr Eschweiler angeforderte Abrollcontainer Schlauch kann die Einsatzfahrt nach Venwegen abrechen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wird über die Warn-App NINA in den Bereichen Venwegen und Breinig gewarnt. Da die Brandbekämpfung nur unter Atemschutz erfolgen kann, rückt aus Würselen der Gerätewagen Atemschutz der StädteRegion an.

Die massiven Löschmaßnahmen zeigen bereits nach kurzer Zeit Wirkung. Eine Brandausbreitung konnte verhindert werden und das Feuer war schnell unter Kontrolle. Vom Netzbetreiber wurde das Anwesen stromlos geschaltet.

Da sofort absehbar war, dass sich die Nachlöscharbeiten bis mindestens in den späten Abend hinziehen würden, wurde von der Feuerwehr Eschweiler die Komponente "Verpflegung" angefordert.

Zur Besetzung der Feuerwache und Sicherstellung des Grundschutzes für das Stadtgebiet wurden die dienstfreien Kräfte und die Löschgruppe Atsch alarmiert.

Feuerwehr Stolberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer