22.11.2019 11:50

GelsenkirchenFeuerwehr Gelsenkirchen

Nordrhein-Westfalen

Erheblicher Sachschaden nach Unfall auf Tankstellengelände

Erheblichen Sachschaden verursachte heute Mittag ein Pkw auf dem Gelände einer Tankstelle an der Ewaldstraße. Um 11:50 Uhr gingen mehrere Notrufe in der Feuerwehrleitstelle ein. Sie berichteten von einem Verkehrsunfall. Ein Pkw sollte gegen eine Zapfsäule gefahren und anschließend auf der Fahrzeugseite liegen geblieben sein. Weitere Anrufe folgten und ergänzten, dass die Fahrerin leicht verletzt ist und der Pkw bereits wieder auf den Rädern steht. Ein Löschfahrzeug und Rettungswagen machten sich daraufhin auf den Weg nach Resse. Zeitgleich trafen die Einheiten am Unfallort ein und fanden den Pkw wie beschrieben vor. Durch die Rettungswagenbesatzung erfolgte die medizinische Erstversorgung der Fahrerin. Zur weiteren Behandlung wurde die Damen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der ausgetretene Kraftstoff konnte mit Bindemittel aufgenommen werden. Zudem klemmten die Einsatzkräfte die Fahrzeugbatterie ab. Nach rund einer halben Stunde waren die Maßnahmen abgeschlossen und die Einsatzstelle konnte an die Polizei für die weiteren Ermittlungen übergeben werden.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer