24.11.2019 15:00

Radolfzell Konstanz

Baden-Württemberg

Abgase in Wohnung gelangt

Großes Glück hatte eine Familie am Sonntagnachmittag in Böhringen. Als ein 39-Jähriger nach Hause kam, klagte seine Frau über Übelkeit, starke Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme.

Sowohl die Bewohnerin als auch deren Kinder im Alter von zwei und vier Jahren, die auf einem Sofa schliefen, mussten mit einer Kohlenmonoxid-Vergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär behandelt wurden.

Nach Lüftung des Gebäudes durch die Freiwillige Feuerwehr, die mit Atemschutz das Haus betrat, wurde im Heizungskeller festgestellt, dass ein Deckel der Abgasanlage lose an einem Kabel hing. Die Abdeckung, die vermutlich mit einem Aluminium-Klebeband an dem Rohr befestigt worden war, löste sich bei der Hitzeentwicklung, weshalb sich die Abgase ungehindert im Haus ausbreiten konnten. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Polizeipräsidium Konstanz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer