02.12.2019 11:30

Hamburg Ohlsdorf

Hamburg

Feuerwehr löscht ausgedehnten Wohnungsbrand im 1.OG eines Einfamilienhauses

Am Montagmittag meldeten Anrufer über den Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus im Ahornkamp in Hamburg Ohlsdorf. Der Disponent alarmierte daraufhin unter dem Stichwort Feuer (FEU) die örtlich zuständige Hamburger Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Alsterdorf sowie die Freiwillige Feuerwehr Fuhlsbüttel.

Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen wurde festgestellt, dass zwei Zimmer im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses in voller Ausdehnung brannten. Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht in Gefahr. Die Brandbekämpfung wurde umgehend durch einen Trupp mit umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr, sowie mit einem weiteren C-Rohr im Außenangriff durchgeführt. Im Anschluss wurden Teile der Decke geöffnet, ca. 8qm Dach abgedeckt und letzte Glutnester abgelöscht. Das Einfamilienhaus wurde belüftet und der Polizei zur Ursachenermittlung übergeben.

Die Feuerwehr Hamburg war rund zwei Stunden mit 18 Einsatzkräften im Einsatz.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer