31.01.2020 09:43

Stuhr Brinkum Diepholz

Niedersachsen

Brand eines sich im Rohbau befindlichen Einfamilienhauses

Am 31.01.2020 gegen 09:43 Uhr wurden die Polizei, die örtlichen Feuerwehren und der Rettungsdienst aufgrund eines Gebäudebrandes in der Feldstraße in Stuhr (OT Brinkum) alarmiert. Dort stand der Rohbau eines dreistöckigen Einfamilienhauses in Brand und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Kammeraden/-innen der freiwilligen Feuerwehren Brinkum, Seckenhausen, Stuhr, Farhenhorst und Leeste hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Der Brandort wurde vorerst beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Nach einer ersten Einschätzung scheinen Handwerksarbeiten im Gebäude ursächlich für die Entstehung des Brandes zu sein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200.000 Euro.

Polizeiinspektion Diepholz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand in Neubau

An der Feldstraße in Brinkum hat es ein Feuer gegeben. Der Rauch zog in den Ortskern.

200 000 Euro Sachschaden: Großbrand in Neubau in Brinkum

Ein fast fertiger Neubau ist am Freitag in Stuhr-Brinkum (Kreis Diepholz) erheblich beschädigt worden.

bild.de

Beinahe fertig gebautes Haus brennt in Stuhr-Brinkum aus

Noch ist nicht klar, wie es zu dem Feuer in dem Haus kam. Die Polizei ermittelt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

buten un binnen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer