29.01.2020 06:00

Dorsten Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Brand eines Imbisses. Innenraum komplett zerstört

Am frühen Morgen meldeten Passanten eine unklare Rauchentwicklung im Bereich eines Schnellrestaurants. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte es im Innenraum des Imbisses. Die Einsatzkräfte mussten sich gewaltsam Zugang verschaffen und konnten den Brand unter Atemschutz löschen. Der Innenraum wurde durch den Brand komplett zerstört. Nach den Belüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle abschließend der Polizei zur weiteren Brandursachenermittlung übergeben werden.

Im Einsatz befanden sich die Hauptamtliche Wache und die Löschzüge Wulfen und Hervest I

Feuerwehr Dorsten

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr rückte aus - Pommesbude an der B 58 ausgebrannt

Die Pommesbude an der B 58/Dülmener Stra�e in Wulfen ist am frühen Mittwochmorgen ausgebrannt. Das Innere des Imbiss ist durch das Feuer komplett zerstört worden.

DZ

Brandsachverständiger der Polizei wei�, warum der Imbiss in Wulfen in Flammen aufging

Das Pommes-Ufo an der Dülmener Stra�e ist am Mittwochmorgen in Flammen aufgegangen. Ein Brandsachverständiger der Polizei hat die Ursache herausgefunden.

DZ

Brandstiftung nicht ausgeschlossen: Feuer in der "Pommesbude" an der Route 58

In der Nacht zu Mittwoch hat es in der Imbissstube "Die Pommesbude" an der Dülmener Straße gebrannt. Ein Zeuge hatte Rauch in dem Gebäude gesehen und die Feuerwehr informiert.

Lokalkompass


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer