29.01.2020 11:19

Dorsten Deuten Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

LKW-Brand - aufwendige Einsatzmaßnahmen

Am heutigen Morgen war auf der Bundesstraße 58 ein LKW in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer zwar erste Löschmaßnahmen eingeleitet, allerdings brannte immer noch die Abgasreinigungsanlage des LKW mit Flammenerscheinung. Um an den Brandherd im Inneren des Gehäuses zu gelangen, musste die Reinigungsanlage (Katalysator) mühsam mit einem Flex-Winkelschleifer unter Atemschutz zerlegt werden. Der Brand konnte letztendlich nur nach einem Löschangriff mit Löschschaum und CO2 bekämpft werden. Die Bundesstraße musste während der Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr gesperrt werden.

Im Einsatz befand sich die Hauptamtliche Wache. Die Löschzüge Hervest I und Holsterhausen konnten ihre Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen.

Feuerwehr Dorsten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer