29.01.2020 15:08

Alfter Witterschlick Rhein-Sieg-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Schwer verletzte Bewohnerin aus brennender Wohnung gerettet

Am Mittwochnachmittag, 29.01.2020 wurden unsere vier Löschgruppen Alfter, Gielsdorf, Impekoven und Witterschlick, sowie die Löscheinheit Bonn-Duisdorf um 15:08 Uhr zu einem Wohngebäudebrand nach Witterschlick alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich noch eine Person in der brennenden Wohnung im 1. OG. Über das Treppenhaus wurde die schwer verletzte Bewohnerin gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

Nach der Menschenrettung haben mehrere Einsatzkräfte unter Atemschutz das Feuer in der Wohnung gelöscht. Die angrenzenden Wohnungen und der Speicher wurden auf eine mögliche Brandausbreitung kontrolliert. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das komplette Wohnhaus mittels Drucklüfter gelüftet.

Neben den rund 60 Einsatzkräften der vier Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Alfter war die Löscheinheit Bonn-Duisdorf mit einem Löschfahrzeug und Drehleiter, sowie der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort.

Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Alfter


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer