30.01.2020 03:45

Dargun

Mecklenburg-Vorpommern

Brand eines Fahrzeuges - ein Carport wurde dabei stark beschädigt

Am 30.01.2020 gegen 03:45 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Brand in der Straße Platz des Friedens in Dargun mitgeteilt. Die kurze Zeit später eingetroffenen Beamten des Polizeihauptreviers Demmin stellten ein brennendes Fahrzeug unter einem Carport fest. Das Feuer wurde durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei von einem technischen Defekt an dem betroffenen Fahrzeug der Marke VW T4 aus. Der T4 älteren Baujahrs stand zusammen mit drei weiteren Fahrzeugen unter einem großen Carport. Als das Feuer an dem T4 bemerkt wurde, konnten die Fahrzeughalter der drei anderen Fahrzeuge informiert werden, so dass diese ihre Fahrzeuge wegfahren und damit vor dem Feuer sichern konnten. Der Carport wurde durch das Feuer stark beschädigt. Auch ein dort abgestellter Müllcontainer wurde beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Auf Grund des technischen Defektes sind die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen. Die Polizei bedankt sich bei der aufmerksamen Hinweisgeberin. Durch ihr schnelles Handeln konnten noch größere Schäden verhindert werden.

Polizeiinspektion Neubrandenburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer in Dargun: Auto brennt unter Carport | Nordkurier.de

In der Nacht hat ein Carport in Dargun gebrannt. Ein Auto wurde dabei schwer beschädigt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer