30.01.2020 06:50

Höttingen Weißenburg - Gunzenhausen

Bayern

Brand in Schreinerei

Am frühen Donnerstagmorgen (30.01.2020) ereignete sich ein Brand in einer Schreinerei in Höttingen (Lkrs. Weißenburg - Gunzenhausen). Zwei Mitarbeiter erlitten Rauchgasintoxikationen.

Gegen 06:50 Uhr brach aus noch nicht geklärter Ursache Feuer in einer Schreinerei in Höttingen aus. Den verständigten Feuerwehren der Gemeinden Höttingen, Pleinfeld, Ellingen, Weiboldshausen und Weißenburg Land gelang es das Feuer zu löschen und ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Zwei Mitarbeiter der Schreinerei wurden mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gefahren. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf mindestens 60.000 Euro geschätzt.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache.

 

Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand einer Schreinerei in Höttingen (30.01.2020 | 06:51 Uhr) - FF Pleinfeld - Einsätze

Zu einem Brand einer Schreinerei wurden wir am frühen Morgen mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug...

Höttingen/Weißenburg: Schreinerei in Flammen - zwei Verletzte, 60.000 Euro Schaden

Zwei verletzte Mitarbeiter und ein Sachschaden von mindestens 60.000 Euro sind die Bilanz eines Brandes, der am Donnerstagmorgen in einer mittelfränkischen Schreinerei ausgebrochen ist

inFranken.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer