30.01.2020 14:00

Bochum Weitmar

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

Gegen 14:00 Uhr, am heutigen Donnerstag, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum eine Rauchentwicklung im 2.Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Cramerstraße gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, konnte die Rauchentwicklung im Obergeschoss zur Straßenseite nach kurzer Erkundung bestätigt werden. Da alle anwesenden Bewohner des Hauses ihre Wohnungen bereits durch den rauchfreien Treppenraum verlassen hatten, wurde sofort mit der gezielten Brandbekämpfung begonnen.Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr über den Treppenraum zu der Wohnung im 2.Obergeschoss vor, während die Drehleiter parallel von außen in Stellung gebracht wurde. Nach dem gewaltsamen Öffnen der Brandwohnung wurde ein Entstehungsbrand in der Diele schnell gelöscht. Es befand sich zu diesem Zeitpunkt keine weitere Person in der Wohnung. Durch den Einsatz eines Überdrucklüfters wurde der Brandrauch entfernt und die Wohnung zur Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben. An dem Einsatz, der gegen 15:10 Uhr beendet war, waren insgesamt 31 Einsatzkräfte beteiligt. Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Heide und Wattenscheid-Mitte besetzten in dem Zeitfenster die Feuer- und Rettungswache 1 und unterstützen bei der Sicherstellung des Grundschutzes.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer