04.02.2020 08:30

Stuttgart

Baden-Württemberg

Brand in Technikraum des Hauptbahnhofes

Ein RTW, der sich bei einem Einsatz im Gleisbereich des Hauptbahnhofes befand, meldete der Integrierten Leitstelle eine Rauchentwicklung aus einem Schacht im Bahnsteigbereich. Zeitgleich ging ein Notruf der Bundespolizei über den selben Vorfall ein.

Über die Integrierte Leitstelle wurden um 08:24 Uhr die Kräfte der Feuerwehr zum Hauptbahnhof alarmiert. Beim Eintreffen konnte eine starke Rauchentwicklung aus den Schächten auf den Bahnsteigen wahrgenommen werden. Die Bahnsteige waren geräumt und weiträumig abgesperrt. Zudem musste ein ICE mit Passagieren an Bord, der sich bereits im Einfahrtsbereich des Bahnhofes befand, sofort umgeleitet werden. Weitere im Bahnhof befindliche Züge wurden kontrolliert. Der Zugverkehr wurde eingestellt und der Bahnhof gesperrt. Die S-Bahn konnte nach Absprache ihren Fahrbetrieb wieder aufnehmen.

Es konnte ein Kabelbrand im Technikbereich unterhalb der Bahnsteige festgestellt werden. Mehrere Löschrohre wurden über die Schächte bahnsteigseitig vorgenommen. Eine gebrochene Wasserleitung stellte die Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung vor Probleme. Das Wasserrohr wurde durch das technische Personal der Deutschen Bahn geschlossen. Erst danach konnte der Brand vollständig gelöscht werden. Um 10:35 Uhr war der Brand gelöscht und die Lage unter Kontrolle. Die Einsatzstelle wurde um 11:05 Uhr an die Deutsche Bahn übergeben.

  • Kräfte Berufsfeuerwehr:
  • Amtsleiter, Direktionsdienst, Inspektionsdienst,
  • Löschzüge der Feuerwachen 1, 2 und 3.
  • Sonderfahrzeuge wie Abrollbehälter Atemschutz und Lüftung sowie Gerätewagen Atemschutz- Messtechnik und das Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

  • FF Birkach mit Gerätewagen Messtechnik;
  • FF Degerloch/Hoffeld zur Führungsunterstützung
  • Zur Wachbesetzung der Feuerwache 2 und 3:
  • FF Botnang, FF Münster, FF Untertürkheim, FF Vaihingen und FF Wangen

Kräfte Rettungsdienst:

  • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst,
  • Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen

Feuerwehr Stuttgart


Ein Kabelbrand im Stuttgarter Hauptbahnhof hat am Dienstagmorgen (04.02.2020) um 08:30 Uhr einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst.

Gegen 08:30 Uhr konnte durch mehrere Reisende sowie durch eine zufällig vor Ort befindliche Streife der Bundespolizei eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Gleise sechs und sieben festgestellt werden. Der Stuttgarter Hauptbahnhof wurde daher um 08:36 Uhr zunächst für den gesamten Bahnverkehr gesperrt und die auf den Bahnsteigen befindlichen Reisenden wurden von rund 30 Beamten der Bundes- und Landespolizei aus dem Gefahrenbereich evakuiert. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden durch den Vorfall keine Personen verletzt.

Die mit insgesamt drei Löschzügen im Einsatz befindliche Feuerwehr konnte in einem Versorgungstunnel des Bahnhofs, durch den diverse Wasser- und Stromleitungen verlaufen, einen Brandherd feststellen und löschen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein defektes Wasserrohr ursächlich für einen Kurzschluss und den daraus resultierenden Kabelbrand. Es liegen derzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Der Polizei- und Feuerwehreinsatz wurde gegen 11:50 Uhr beendet, dennoch bleiben die Regional- und Fernverkehrsgleise aufgrund des Brandes gesperrt. Die S-Bahngleise wurden bereits gegen 10:00 Uhr wieder freigegeben. Informationen zur Freigabe der Regional- und Ferngleise werden durch die Deutsche Bahn gesteuert.

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Hauptbahnhof in Stuttgart zeitweise voll gesperrt

Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist wegen eines Feuerwehreinsatzes zeitweise gesperrt worden. Es fuhr kein Zug mehr. Die Ursache war zunächst unklar. 

www.t-online.de

Brand am Stuttgarter Hauptbahnhof: Erste Züge fahren nach Sperrung wieder

Am Nachmittag kommt die Entwarnung nach der Sperrung des Stuttgarter Hauptbahnhofs: Kurz nach 15 Uhr fahren dort wieder Züge, allerdings noch nicht von allen Gleisen.

stuttgarter-nachrichten.de

Brand im Stuttgarter Hauptbahnhof

Heute Morgen haben Einsatzkräfte wegen eines Brandes den gesamten Stuttgarter Hauptbahnhof abgesperrt. Über Stunden kam der Nah,- und Fernverkehr in der …

Kabelbrand im Stuttgarter Hauptbahnhof

Heute Morgen haben Einsatzkräfte wegen eines Brandes den gesamten Stuttgarter Hauptbahnhof abgesperrt. Über Stunden kam der Nah,- und Fernverkehr in der …

Stuttgarter Bahnhof gesperrt: Brand am Stuttgarter Hauptbahnhof – Nahverkehr wird wieder aufgenommen

Die Feuerwehr ist am Dienstagmorgen zu einem Brand im Stuttgarter Hauptbahnhof ausgerückt. Dieser ist seither komplett gesperrt. Betroffene Verbindungen, Ankunft, Abfahrt - hier die aktuellen News.

swp.de

Stuttgart: Kabelbrand legt Hauptbahnhof den ganzen Tag lahm

Der Stuttgarter Hauptbahnhof gilt als wichtiger Verkehrsknoten. Noch den ganzen Tag ist er für den Fernverkehr gesperrt. Es kam zu vielen Ausfällen, Umleitungen und Verspätungen.

FAZ.NET

Bahn-Chaos nach Kabelbrand: Update: Großeinsatz am Hauptbahnhof Stuttgart beendet - Zeitungsverlag Waiblingen

Die Bahnbetrieb dürfte allerdings noch bis mindestens Mittwochvormittag eingeschränkt bleiben.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer