30.01.2020 22:20

Osnabrück Belm

Niedersachsen

Dachgeschoss eines Einfamilienhauses gerät in Brand

Donnerstagnacht musste die Freiwillige Feuerwehr Belm zu einem Brand eines Einfamilienhauses in der Dorfstraße ausrücken. Ein Bewohner hatte gegen 22:20 Uhr Flammen im Obergeschoss bemerkt und den Notruf gewählt. Zusammen mit einer weiteren Bewohnerin konnte er sich rechtzeitig nach draußen begeben. Beide Personen wurden leicht verletzt und von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Das Dachgeschoss brannte vollständig aus. Die Polizei nahm die Ermittlungen zu der noch ungeklärten Brandursache auf. Der Schaden wurde auf etwa 300.000 Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Osnabrück

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Mutter und Sohn bei Brand in Belmer Einfamilienhaus verletzt

In Belm ist am späten Donnerstagabend ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen.

Bei Osnabrück: Zwei Schwerverletzte nach Hausbrand

Das Feuer war in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Sohn und Mutter mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

NWZonline

Dachstuhlbrand - Belm/Vehrte, Dorfstraße

Feuerwehr Belm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer