01.02.2020 21:45

Heiligenhaus Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Erneuter Pkw-Brand

Am Samstag, den 01.02.20, gegen 21:45 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr nach Heiligenhaus zur Rhönstraße 3 gerufen. Zeugen hatten kurz zuvor einen brennenden Pkw auf dem Parkplatz der dortigen Kindertagesstätte festgestellt. Beim Eintreffen der Beamten war ein weißer Ford Transit bereits in Vollbrand. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr wurde der Pkw gänzlich zerstört.

Durch die starke Hitzeentwicklung wurden diverse Scheiben der angrenzenden Kindertagestätte beschädigt. Die Räumlichkeiten selber blieben unversehrt, mussten jedoch durch die Feuerwehr belüftet werden.

Zeugen hatten vor der Brandentstehung mehrere Jugendliche in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs gesehen. Die Personen entfernten sich nach einem lauten Knall schnell in Richtung Rhönstraße. Kurze Zeit später fing der Pkw an zu brennen.

Die Jugendlichen können mit 14-17 Jahre alt, männlich und dunkel gekleidet beschrieben werden.

Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei Heiligenhaus unter Telefon 02056 / 9312-6150 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kreispolizeibehörde Mettmann


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer