01.02.2020 16:23

Altenberge Steinfurt

Nordrhein-Westfalen

Wohnhausbrand

Am Samstag, den 01.02.2020 um 16:23 Uhr ist die Feuerwehr Altenberge zu einem Wohnhausbrand alarmiert worden.

Es wurden ein ausgelöster Heimrauchmelder sowie eine sichtbare Rauchentwicklung gemeldet. Durch die Leitstelle Kreis Steinfurt ist Vollalarm ausgelöst worden und rund 30 Einsatzkräfte eilten zur Einsatzstelle an der Kampstiege in Altenberge.

Es rückten dabei das HLF 20 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug), der ELW1-1 (Einsatzleitwagen), das LF20KatS (Löschfahrzeug / Katastrophenschutz), das TLF3000 (Tanklöschfahrzeug) und das MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) aus.

Der Rettungsdienst ist ebenfalls hinzugezogen worden.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle ist festgestellt worden, dass die Wohnung bereits verraucht war. Ein Bekannter des Wohnungseigentümers stellte den Einsatzkräften vor Ort den Wohnungsschlüssel zur Verfügung. Ein Trupp unter Atemschutz betrat die Wohnung und stellte fest, dass Essen auf dem Herd vergessen wurde und sich keine Person mehr in der Wohnung befand. Der betroffene Topf ist nach draußen getragen und abgelöscht worden. Die Wohnung wurde gelüftet und anschließend an den Wohnungseigentümer (Nach seinem Eintreffen an der Einsatzstelle) übergeben.

Die Feuerwehr Altenberge rückte wieder ein.

Feuerwehr Altenberge


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer