31.01.2020 16:00

Plön Plön

Schleswig-Holstein

Feuer in der Nikolaikirche

Freitagnachmittag, 31.01.2020, kam es in der Nikolaikirche in Plön zu einem Feuer, bei dem das Bücherkabinett und Teile des Gebäudes beschädigt wurden. Nur durch das beherzte Eingreifen eines Urlaubers aus Nordrhein-Westfalen konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Kriminalpolizei aus Plön geht von einer vorsätzlichen Brandlegung aus und sucht Zeugen. Bereits am Donnerstagvormittag hatten unbekannte Täter versucht, das Bücherkabinett in Brand zu setzen. Zeugen hatten in beiden Fällen zu den Brandausbruchszeiten zwei Kinder von der Kirche flüchten sehen.

Gegen 16:00 Uhr bemerkte ein 30-jähriger Urlauber aus Nordrhein-Westfalen ein Feuer im Bücherkabinett der Nikolaikirche. Der Mann, der in seiner Heimat Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist, rannte in ein benachbartes Geschäft, holte sich von dort einen Feuerlöscher und begann, das Feuer zu bekämpfen. Kurze Zeit später traf auch die Feuerwehr ein, der es nach kurzer Zeit gelang, dass Feuer endgültig zu löschen.

Das beherzte Eingreifen des 30-Jährigen verhinderte vermutlich Schlimmeres. Der Dach- und der Kirchenstuhl blieben durch das Handeln des Mannes unbeschädigt.

Schon am Donnerstagvormittag, gegen 11:30 Uhr, hatte der Küster der Nikolaikirche im Bereich des Bücherkabinetts ein Feuer festgestellt, welches er allerdings mit einfachen Mitteln löschen konnte.

In beiden Fällen haben Zeugen zwei Kinder im Alter von ca. 10 bis 11 Jahren beobachtet, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs von der Kirche entfernten. Nach jetzigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass die Kinder in beiden Fällen brennende Kerzen an das Bücherkabinett gestellt haben.

Die Schadenshöhe liegt bei ca. 5000,- EUR. Die Kirche ist zurzeit nur eingeschränkt geöffnet.

Die Kriminalpolizei in Plön hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise zu dem Feuer geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04522-5005 201 zu melden.

Polizeidirektion Kiel

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brandstiftung: 12-Jährige tatverdächtig

Die Plöner Kriminalpolizei hat die zweifache Brandstiftung in der Nikolaikirche aufgeklärt. Als dringend tatverdächtig gelten zwei zwölf Jahre alte Schüler aus Plön. Am Donnerstag und Freitag, 30. und 31. Januar, wurden in der Bücherstube der Kirche

KN - Kieler Nachrichten

Zwei Feuer in der Plöner Nikolaikirche

Durch viel Glück und den Einsatz eines umsichtigen Passanten ist die Plöner Nikolaikirche womöglich an einer Katastrophe vorbeigeschrammt. Unbekannte haben am Freitag die Bücherstube der Kirche in Brand gesteckt. Bereits einen Tag vorher entdeckte de

KN - Kieler Nachrichten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer