03.02.2020 00:59

Blaufelden Schwäbisch Hall

Baden-Württemberg

Carport und PKW ausgebrannt

Am Montag, den 03.02.20 wurde die Einsatzabteilung Blaufelden gegen 01.°° Uhr zu einem Garagenbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Carport und ein davor geparkter VW Passat im Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf das daneben stehende Wohnhaus verhindert werden. Die Einsatzabteilung Blaufelden war mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Durch die Hitzeentwicklung wurden Fenster, Rollläden und Fassade des Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden wird laut Polizei auf mind. 80.000 Euro geschätzt.

Sigurd Sinner, Pressesprecher Feuerwehr Blaufelden


Am Montag um kurz vor 1 Uhr kam es zu einem Brand in der Straße Im Burgstall. Aus bislang unbekannter Ursache brannte ein auf der Straße abgestellter VW Passat sowie ein danebenstehender Carport ab. Aufgrund der entstandenen Hitze wurde an dem dahinter befindlichen Wohnhaus die Fassade sowie Rollläden und Fenster in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 80.000 Euro. Das Feuer wurde von der Feuerwehr Blaufelden, die mit mehreren Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort waren, gelöscht. Personen, die besondere Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Blaufelden unter der Rufnummer 07953/925010 in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Aalen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer