05.02.2020 19:44

Vohenstrauß Neustadt/WN

Bayern

Rauchwarnmelder über Hausnotruf

Nur einen Tag nach der letzten Alarmierung der Feuerwehr Vohenstrauß am Mittwoch Abend der nächste Alarm, zu einem ausgelösten Heimrauchmelder, der über eine Hausnotrufzentrale zur ILS weitergeleitet wurde.

Nach Eintreffen gab es sehr schnell Entwarnung, es brannte nicht und es war auch sonst kein Notfall. Der Grund der Alarmierung war durchaus kurios und sorgte bei den Aktiven für Schmunzeln: Rauch oder Dampf aus einem Backofen, in dem gerade Semmeln gebacken wurden, löste einen in der Wohnung installierten Rauchmelder aus. Die irritierte Bewohnerin dachte, dass ihr Hausnotrufgerät piepsen würde und drückte dort die Taste, die allerdings Alarm auslöste. Der Mitarbeiter in der zuständigen Hausnotrufzentrale baute eine Verbindung zu dem Notrufgerät auf und hörte im Hintergrund den Rauchmelder in der Wohnung piepsen. Folgerichtig gab er den Alarm an die ILS weiter. Diese alarmierte neben der Feuerwehr auch den Rettungsdienst, der mit drei Fahrzeugen anrückte.

Nach wenigen Minuten konnten alle Helfer wieder abrücken.

Gerhard Stahl, FF Vohenstrauß


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer