05.02.2020 14:00

Neuss Neusser-Süden Rhein-Kreis Neuss

Nordrhein-Westfalen

Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb | Langwierige Löscharbeiten

Am heutigen Mittwoch, den 05.02.2020 kam es gegen 14:00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb im Neusser-Süden. In einem Metallbunker zur Lagerung von Produktionsmitteln hatten sich Späne und Staub entzündet.

Aufgrund der Örtlichkeit des Brandes gestalteten sich die Löschmaßnahmen schwierig, da das Feuer nicht direkt erreicht werden konnte. Um den Brandherd zu erreichen, wurde eine Teilmontage der Blechverkleidung des Metallbunkers vorgenommen. Trotz dieser Demontage zeigten die Löschmittel kaum Wirkung, weshalb im Einsatzverlauf die Werkfeuerwehr Alu Norf zur Unterstützung bei der Bekämpfung des Brandes mit Speziallöschmittel angefordert.

Unter Einsatz des Speziallöschmittels für Metallbrände, konnte der Brand nach über vier Stunden endgültig gelöscht werden. Im weiteren Verlauf wurde eine Brandwache durch die Werkfeuerwehr gestellt.

Verletzt wurde niemand, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Neuss


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer