06.02.2020 05:57

Mönchengladbach Mülfort

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand

Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Brand auf der Mülgaustraße alarmiert. Die Bewohner des zweiten Obergeschosses hatten Rauch im Treppenraum bemerkt.

Die ersteintreffenden Kräfte stellten einen Brand im Keller fest, von wo aus sich der Rauch im Treppenraum ausbreitete. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den Treppenraum und schuf anschließend eine Abluftöffnung im Dachgeschoss. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters wurde der Treppenraum vom Rauch befreit, während parallel ein weiterer Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung mit einem C-Rohr in den Keller vorging.

Der Brand im Keller konnte zügig abgelöscht werden. Wenige Minuten später war auch der Keller vom Rauch befreit und die Einsatzstelle konnte an die Bewohner übergeben werden. Die Bewohner konnten während der Einsatzmaßnahmen in ihren rauchfreien Wohnungen verbleiben. Sie wurden so lange durch die Einsatzkräfte über eine Drehleiter am Fenster betreut. Personen wurden bei diesem Einsatz nicht verletzt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuerwache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst der Feuerwehr mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Feuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer