banner

07.02.2020 18:00

Kehl Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Fahrzeug in Brand gesteckt

Weil er am Donnerstag gegen 18 Uhr ein Fahrzeug am Kehler Bahnhof mutmaßlich in Brand gesteckt hatte, muss sich ein 32-Jähriger nun in einem Strafverfahren verantworten.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, die unter anderem auf mehreren Zeugenaussagen beruhen, begab sich der wohnsitzlose Mann vor der Tat in eine dortige Bäckerei und deponierte eine Tasche in der Toilette. Als er von Zeugen auf sein Tun angesprochen wurde, ließ er die Tasche zurück und begab sich geradewegs zu einem bereits seit Monaten am Bahnhof abgestellten, nicht mehr zugelassenen Alfa-Romeo und entzündete ein offenbar in Benzin getränktes Kleidungsstück. Dieses legte er in den Innenraum des Autos und suchte im Anschluss mit einem Fahrrad das Weite.

Die Feuerwehr Kehl konnte den Fahrzeugbrand derweil schnell unter Kontrolle bekommen. Die Fahndung nach dem 32-Jährigen führte schließlich zu dessen vorläufigen Festnahme. Nach Abschluss der Spurensicherung durch Kriminaltechniker befasst sich nun die Kriminalpolizei mit dem Vorgang.

Polizeipräsidium Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer