07.02.2020 14:05

Leer Leern

Niedersachsen

Garagenanbau stand in Vollbrand

Am Graf-Uko-Weg in Leer ist am Freitagnachmittag ein Garagenanbau in Brand geraten. Anwohner hatten das Feuer gegen 14:05 Uhr bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Das Feuer breitete sich schell aus und drohte auf das Wohnhaus überzugreifen.

Binnen weniger Minuten waren die ersten Kräfte dann vor Ort. Weil zunächst ein Wohngebäudebrand gemeldet wurde, waren die Feuerwehren aus Leer, Bingum und Loga ausgerückt. Unter Atemschutz wurde dann ein Löschangriff aus insgesamt drei Richtungen aufgebaut. Aus der Garage vor dem Anbau wurde noch ein Motorrad und mehrere Fahrräder in Sicherheit gebracht.

Aus dem brennenden Anbau bargen die Einsatzkräfte dann noch drei Gasflaschen. Diese waren schon stark mit Flammen beaufschlagt und wurden dann im Freien weiter gekühlt. Das Feuer war dann nach rund einer viertel Stunde unter Kontrolle. Eine Gefahr für das Wohnhaus und das Nachbargebäude bestand nicht mehr.

Nach einer Dreiviertelstunde war das Feuer dann gelöscht. Mittels Wärmebildkameras wurde dann noch nach versteckten Glutnestern gesucht. Rund zwei Stunden nach dem Alarm rückten die letzten Kräfte dann wieder ein.

Die Polizei war auch vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Brandursache und die Schadenhöhe sind noch nicht bekannt. Neben 54 Kräften der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst und die SEG Florian vor Ort.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer