07.02.2020 12:00

Saarbrücken Altenkessel

Saarland

Brennender PKW rollt von alleine los

Am Nachmittag des 07.02.2020 geriet in Saarbrücken-Altenkessel in der Gerhardstraße ein Pkw in Brand.

Nachdem der 68-jährige Fahrzeugführer das Fahrzeug nach einer technischen Störung anhalten hatte und ausgestiegen war, begann der Pkw zu brennen und rollte auf der abschüssigen Straße zurück. Der 68-jährige Saarbrücker versuchte noch, mit Körperkraft ein Wegrollen zu verhindern, was ihm allerdings nicht gelang. Er wurde schließlich vom eigenen Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Hierbei wurde er nicht unerheblich verletzt.

Sein Pkw rollte anschließend quer über die Fahrbahn und stieß nach etwa 30 Meter gegen einen auf der gegenüberliegenden Seite geparkten Pkw sowie einen dort geparkten Anhänger. Bedingt durch den Anstoß und das mittlerweile in Vollbrand stehende Unfallfahrzeug, wurden sowohl der geparkte Pkw als auch der Anhänger erheblich beschädigt.

Während der Brandbekämpfung und der Unfallaufnahme musste die Gerhardstaße voll gesperrt werden. Der verletzte Fahrzeugführer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Saarbrücken-Altenkessel: Mann (68) von brennendem Auto erfasst und verletzt

In Saarbrücken-Altenkessel kam es am gestrigen Freitag (7. Februar 2020) zu einem folgenschweren Unfall. Das Fahrzeug eines 68-jährigen Mannes geriet in Flammen. Als er das Auto verlassen hatte, rollte das Fahrzeug zurück und erfasste den 68-Jährigen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer