09.02.2020 04:20

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Mehrere Brandherde in einem leerstehenden Gebäude

Am Sonntagmorgen erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um 04:20 Uhr ein Notruf eines Autofahrers.

Er befand sich auf der BAB2 und bemerkte eine Rauchentwicklung hinter der dort verlaufenden Schallschutzwand.

Die Leitstelle entsandte daraufhin ein Löschfahrzeug der Feuerwache 2 (Eving) zur Erkundung der Lage zu der beschriebenen Stelle. An der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte einen am Heck brennenden Kleinbus, sowie ein brennendes Gebäude vor.

Im Gebäude hatte sich der Brand bereits auf eine komplette Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebreitet und ein weiterer Brandherd befand sich im Keller. Der Brand drohte an zwei Stellen auf den Dachstuhl überzugreifen. Es wurden direkt zwei Strahlrohre zur Brandbekämpfung eingesetzt und weitere Einsatzkräfte nachgefordert.

Die nachrückenden Einsatzkräfte der Feuerwache 6 (Scharnhorst), Feuerwache 3 (Asseln) und der Freiwilligen Feuerwehr Eving (LZ25) nahmen weitere Strahlrohre vor und stiegen über zwei Drehleitern in die Brandwohnung zur Personensuche und Brandbekämpfung ein.

Es wurden alle Zimmer im Obergeschoss sowie im Keller durchsucht und vorhandene Glutnester abgelöscht. Die Suche nach eventuellen Personen im Gebäude verlief glücklicherweise negativ.

Der brennende PKW wurde mittels eines Pulverlöschers gelöscht.

Der Energieversorger trennte das Gebäude von allen Versorgungsleitungen ab.

Im Einsatz waren 46 Einsatzkräfte der Berufs-, Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer